1.Advent - Heimatmuseum-Kostheim.de

55246 Mainz - Kostheim
Tel.: 06134 / 714847
Direkt zum Seiteninhalt
                                          Der Vorstand
wünscht seinen Mitgliedern und Freunden des Heimatvereins einen

kuscheligen 1.Advent, der vor der Türe steht – und damit kommende Sonntage,

      die von Plätzchenduft und Kerzenlicht erfüllt sind.     
 

Wann sind die Adventssonntage 2021?
 
Advent, Advent – immer beginnt und endet die Adventszeit an einem anderen
Sonntag. Die Adventssonntage sind von dem Wochentag des 1. Weihnachtsfeiertags,
dem 25. Dezember, abhängig. Sie fallen auf die vier Sonntage vor Weihnachten.
2021 beginnt die Adventszeit am 28. November. Heiligabend findet am Freitag,
den 24. Dezember 2021 statt. Weihnachten fällt in diesem Jahr auf einen Samstag.
Der zweite Weihnachtsfeiertag fällt auf einen Sonntag.
 
Warum ist die Adventszeit unterschiedlich lang?
 
Das genaue Datum der Adventssonntage ist von Weihnachten abhängig.
Die Adventszeit endet immer an Weihnachten, dem 25. Dezember. Sie umfasst
die vier Sonntage vor Weihnachten. Je nachdem, auf welchen Wochentag
Weihnachten fällt, variiert demnach auch die Dauer der Adventszeit.
 
Der vierte Advent kann auf ein Datum zwischen dem 18. Dezember und dem
24. Dezember fallen. Es ist also möglich, dass der vierte Advent auf Heiligabend
fällt. In diesem Fall fällt die Adventszeit mit nur 22 Tagen kurz aus –
das ist beispielsweise 2023 der Fall.
 
Fällt Weihnachten jedoch auf einen Sonntag, findet der vierte Advent am
vorherigen Sonntag, dem 18. Dezember, statt. Der erste Advent fällt dann auf
den 27. November. Damit verlängert sich die Adventszeit um eine ganze Woche.
Auf eine solche lange Adventszeit dürfen wir uns 2022 freuen. Mit 28 Tagen wird
im Jahr 2022 die längstmöglichste Adventszeit erreicht.
 
In diesem Jahr ist die Adventszeit jedoch nicht kurz – 27 Tage lang können wir
es uns mit Weihnachtsplätzchen und Weihnachtsmusik umgeben von
Weihnachtsdeko und Kerzenschein gemütlich machen oder Glühwein auf dem
Mainzer Weihnachtsmarkt genießen.

Bevor wir noch eine schöne Adventsgeschichte vorlesen, können wir am
Sonntag vielleicht auf dem Feldberg eine schöne Schlittenfahrt genießen.
                                                                                              
Zurück zum Seiteninhalt